Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
14:44

Grundwerte – Bitte, jetzt!

Kommentar von Roland Schneider, Bundesvorstand – aus aktuellem Anlass

Werner Faymann ist zurück getreten. Der schwarze Vorsitzende sitzt auch nicht so gut im Sattel, wie man das von einem Mann, der sich „Django“ nennt, annehmen möchte. Aber lassen wir die Scherze mal beiseite.

Die österr. Sozialdemokratie ist schwer angezählt. Dabei sind es genau ihre Kernthemen, die in diesem Land für immer mehr Sorge und Ungleichheit sorgen:

Die Mieten klettern Jahr für Jahr auf Höchststände, der soziale Wohnungsbau funktioniert nicht ansatzweise auf ausreichendem Niveau, um diese Entwicklung gebührend abzuschwächen. Junge Familien werden hier um ihre Ersparnisse und in Folge um ihr Eigenheim gebracht. Altersarmut ist damit die logische Folge.

Die Arbeitswelt versinkt im Prekariat. Sozialpartnerschaftliche Errungenschaften werden bewusst umgangen oder kommen einfach nicht zur Anwendung. Betriebsräte sind immer häufiger die Ausnahme, denn die Regel. Teilzeit ist am Vormarsch. Ganze Gruppen werden vom Sozialstaat einfach ausgeklammert, indem man sie in die Scheinselbstständigkeit zwingt. Kollektivverträge werden mit voller Absicht falsch oder gar nicht angewandt. Wieder trifft es vornehmlich die Jungen.

Burnout ist in allen Berufsgruppen am Vormarsch, trotzdem explodieren die Arbeitslosenzahlen. Arbeit macht mittlerweile krank, trotzdem sitzen 420-tausend Österreicher daheim und langweilen sich. Es kommt zu keinen Verhandlungen mehr mit den Arbeitgebervertretern, es gibt nur noch Schlagabtausch und Zank. Darüber beschäftigt man sich vor allem mit sich selbst und fragt sich verwundert, warum die Mitgliederzahlen purzeln.

Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – alle diese drei Bereiche sind unter Beschuss. Freiheit bedeutet auch Privatsphäre und Würde. Gleichheit bedeutet auch Absicherung aller – unter gleichen Voraussetzungen, Netzneutralität und Gleichbehandlung durch die Polizei. Brüderlichkeit heißt helfen, nicht Zäune bauen.

Wir brauchen jetzt, nach dem Abtritt von Werner Faymann, wieder eine SPÖ, der man vertrauen kann. Die endlich wieder die soziale Mitte repräsentiert und das tut, was sie ihren Wählern verspricht! Die vielen offenen Baustellen brauchen eine gemeinsame Anstrengung aller Parteien, die für Offenheit, den Sozialstaat und Grundrechte für alle stehen.

Bitte beachtet auch unsere Wahlempfehlung für Dr. Alexander Van der Bellen

Und besucht uns auf Facebook

The post Grundwerte – Bitte, jetzt! appeared first on Piratenpartei Österreichs.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl